vegane & glutenfreie Spaghetti Bolognese

Ich habe noch nie in meinem Leben so leckere Bolognese gegessen. Okay, ich muss zugeben, dass ich mich vor fleischiger Bolognesesauce schon immer wegen des Hackfleisches geekelt und sie daher zu meiner Fleischesserzeit recht selten gegessen habe. Aber in dieses Rezept bin ich immer wieder ganz verliebt. Sie liegt schön leicht im Magen, sättigt ungemein, schmeckt schön fruchtig und tut einfach nur gut.

Wie immer werden nur ganz simple Zutaten verwendet, die ihr fast überall bekommen könnt. Mann und Kinder sind ebenso begeistert wie ich. Bei den glutenfreien Spaghetti ist es wie immer so, dass sie mehr kleben und am nächsten Tag nicht mehr so schön zu essen sind.

Ihr braucht für etwa 3 Portionen
250 Gr. glutenfreie Spaghetti (oder mehr, je nachdem wie viel ihr davon esst)
1 Zwiebel
1 Möhre
3 EL Tomatenmark
100 Gr. Sojagranulat
500 Gr. passierte Tomaten
Salz, Pfeffer, Oregano, Gemüsebrühepulver (optional)
3 TL Basilikum
etwas Olivenöl zum Anbraten

Und so geht´s
Wasser für Spaghetti in einem Topf aufsetzen, zum Kochen bringen und die Spaghetti darin gar kochen. In der Zwischenzeit bereitet ihr die Sauce vor.

Das Sojagranulat mit kochendem Wasser übergießen, optional 1 TL Gemüsebrühe hinzugeben, umrühren und etwa 10 Minuten stehen lassen.

Die Zwiebel in kleine Würfel und die Möhre in feine Stifte oder Scheiben schneiden.

Das Wasser des Sojagranualtes abgießen und überschüssiges Wasser gut ausdrücken (z.B. mit einem Kartoffelstampfer).

Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel und Möhre darin andünsten. Tomatenmark und Sojagranulat hinzugeben und ebenfalls für etwa 3 bis 5 Minuten anbraten. Eventuell müsst ihr jetzt etwas Öl nachgeben, damit nichts anbrennt und ihr alles gut anbraten könnt.

Die passierten Tomaten hinzugeben und alles miteinander verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken und etwa 3 TL Basilikum hinzugeben. Umrühren und kurz einkochen lassen. Fertig.

Das Wasser der glutenfreien Spaghetti abgießen und gemeinsam mit der Bolognesesauce servieren.

Lieben Gruß,
Jani & Freddy ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s