Hauptspeisen, Rezepte, Unser alter vegan-Blog, Zöliakie
Hinterlasse einen Kommentar

Spaghetti mit leckerer Gemüsesauce und Tofu – vegan & glutenfrei

Das Rezept stammt von unserem alten Blog und wurde am 28. April 2014 veröffentlicht. Ich habe es glutenfrei angepasst, da die Nudeln weizenhaltig waren. Wenn du glutenfreie Nudeln nimmst, solltest du sie doppelt so lange wie angegeben kochen, da sie sonst recht klebrig und hart schmecken.
Und nun zum Rezept:

Seit heute kann ich voller Überzeugung sagen, dass Tofu richtig gewürzt der absolute Hammer ist.
Und in Kombination mit Spaghetti, Gemüse und leckerer Sauce ein ‚Gaumenorgasmus‘.

Aber jetzt spanne ich dich nicht weiter auf die Folter, hier ist das Rezept.

Du brauchst
(reicht für 4 Personen)
1 Zucchini
4 Tomaten
1 halbe rote Paprika
1 halbe gelbe Paprika
250 ml Sojacuisine (Alpro light )
Tomatenmark
3 EL Mineralwasser
Gewürze: Pfeffer, Salz, Paprika, Gemüsebrühepulver
Spaghetti oder Nudeln
Olivenöl zum Anbraten
Etwas Öl zum Marinieren des Tofus
Sojasauce
250gr. Naturtofu (von Aldi)

So geht’s
Eine Schale mit etwas Öl füllen und viel (!!!) Gewürze (Paprika edelsüß, Salz und Pfeffer) sowie einen Schuss Sojasauce hinzugeben (nicht zu flüssig werden lassen!). Den Tofu quer durchschneiden, so dass nun zwei Hälften von je ca. 0,5-1 cm Dicke vor dir liegen. Diese beiden Hälften schneidest du jetzt in kleine Würfel und gibst sie in die Schale. Wichtig ist, dass die Tofuwürfel klein sind (daher den Tofublock vorher längs halbieren), da sie so die Gewürze viel besser aufnehmen. Deckel drauf und gut durchschütteln bzw. vermischen, so dass alle Tofuwürfel mit dem Sud bedeckt sind. Kurz (oder auch länger, dann zieht er noch mehr durch) zur Seite stellen und ziehen lassen.

Wasser mit etwas Salz aufsetzen und zum kochen bringen. Spaghetti darin kochen.

Die Zucchini schälen und mit dem Sparschäler in Streifen schneiden. Übriges Gemüse in kleine Würfel schneiden. Zucchini in etwas Olivenöl anbraten, 3 EL Sprudelwasser hinzugeben, etwas köcheln lassen, so dass die Zucchini weich wird. Sobald die Zucchini weich geworden sind, fügt ihr die Sojasahne hinzu sowie etwa 4 EL Tomatenmark. Gut umrühren und übriges Gemüse sowie Gewürze hinzugeben, köcheln lassen. Ich würze immer mit viel Paprikagewürz, Salz, Pfeffer und etwas Gemüsebrühepulver. Schaut einfach, wie es euch am Besten schmeckt.
Nach etwa 5 Minuten den Herd ausstellen und die Sauce noch ein paar Minuten so köcheln lassen.

In einen Topf oder Pfanne ca. 3-4 EL Öl geben und die Tofuwürfel inkl. dem Sud hinzugeben. Nun ca. 5-10 Minuten anbraten, bis die Flüssigkeit aufgebraucht ist. Die Gewürze kleben dann am Tofu.

Spaghetti auf einem Teller servieren, die Sauce und Tofu darüber verteilen.

Lieben Gruß,
Freddy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.