Reisen & auswärts essen, Zöliakie
Kommentare 2

glutenfrei Essen in Berlin

Zu Weihnachten haben wir uns ja Zeit geschenkt. Davon wirst du in dem einen oder anderen Beitrag gelesen haben. Da Jani und unsere Töchter  an Zöliakie erkrankt sind, sind wir auf ein Hotel, dass ein glutenfreies Frühstück anbietet, angewiesen. Auch spontan irgendwo essen ist für uns nur schwer möglich. Wir überlegten somit immer im Vorfeld, was wir am Tag ungefähr vorhaben und schauten dort in der näheren und weiteren Umgebung nach potentiellen Essenmöglichkeiten. Zum einen kennen wir uns in Berlin (noch) nicht aus, zum anderen ist es keine gute Idee, erst dann auf die Suche nach Essensmöglichkeiten zu gehen, wenn Frau und Kind schon Hunger haben. 😉

glutenfreies Hotel

Mit dem Hotel Vienna Inn Easy haben wir ein gutes Los gezogen. Sie gehen auf Gäste, die sich glutenfrei ernähren müssen, sehr gut ein. Beim Frühstück mussten wir die Bedienung kurz darüber informieren, dass wir glutenfreie Brötchen benötigen und nach einer kurzen Zeit bekamen wir frisch getoastete Brötchen oder auch Brot gereicht. Bei dem Buffet stehen noch separat glutenfreie Cornflakes von Schär. Auch Rührei ist vorhanden und so gestellt, dass es zu keinen Kontaminationen kommen kann. Milch wird in einem Extra Kühlschrank gelagert, die anderen Lebensmittel des Buffets sind gut dargereicht und es kann eigentlich nicht zu Kontaminierungen kommen. Uns hat das Frühstück sehr gut gefallen, es war sehr reichhaltig und niemand hatte Probleme nach dem Verzehr. Noch dazu gab es viel Obst und Gemüse. Sollten Unklarheiten bestehen, ist das Personal sehr freundlich und bemüht, diese zu beseitigen. Beispielsweise wollte Jani wissen, ob der Kakao glutenfrei ist – Ja, ist er. . ❤ Für unterwegs haben wir uns dann immer zwei belegte Brötchen mitgenommen.

Ein Problem jedoch war, dass Nutella und Marmelade in Gläsern dastanden und mit einem Löffel in diese Esspapierschalen gefüllt werden müssen. Unter dem Nachhaltigkeitsaspekt eine gute Sache. Für Zöliakiebetroffene ist das aber nicht gut. Durch das Entnehmen mit dem Löffeln und Abstreichen am Esspapierschälchen kommt es zu Kontaminationen, so dass wir Nutella und Marmelade nicht essen konnten. Am ersten Tag hat Jani da nicht so richtig drauf geachtet und Nutella gegessen (davon stammt auch das Foto unten). 😦 Sie hat dann später die Bedienung darauf hingewiesen und den Vorschlag gemacht, für Zöliakiebetroffene extra abgepacktes Nutella und Marmelade zu besorgen. Mit den Brötchen klappt das ja auch super. Die Bedienung wollte das weitergeben. Mal sehen, ob das geklappt hat. Wir kommen irgendwann ja nochmal wieder. 😉

Lass dich bitte nicht vom folgenden Foto abschrecken. Die vorhandene Auswahl an Essen ist groß! Das Foto soll den Fokus auf das leckere Brötchen legen. 😉

glutenfreies_Hotel_Berlin

Während unseres Berlinbesuches haben wir verschiedene Restaurants getestet. Es gibt in Berlin einige Möglichkeiten, glutenfrei zu essen. Da wir uns aber vegetarisch ernähren, ist das bei uns noch etwas spezieller. Das macht die Auswahl manchmal schwieriger, da einige Restaurants sehr fleischlastig sind. 🙂

Bäckerei Eis Voh

Als wir am ersten Tag nachmittags in Berlin ankamen, wollten wir gerne belegte Brötchen essen und kamen so auf die glutenfreie Bäckerei Eis Voh, die im Stadtteil Friedenau liegt. Die Bäckerei bietet allerlei glutenfreie Brötchen, Brote, Kekse, verschiedene Kuchen und auch glutenfreies Eis an.  Leider erfuhren wir vor Ort, dass sie grundsätzlich nicht belegen. Das ist aber nicht weiter schlimm gewesen, dann gab es halt Kuchen. 😉

Burgerie

Im Stadtteil Prenzlauer Berg, nahe der S-Bahn Station Schönhauser Allee, liegt das kleine Restaurant Burgerie. Insgesamt gibt es 5 Tische für insgesamt etwa 15 Gäste. Sämtliche Burger können um ein glutenfreies Brötchen erweitert werden, alle Speisen auf der Karte sind genau deklariert und entsprechend ihrer Allergene gekennzeichnet. Es gibt handgemachte Pommes aus einer eigenen Friteuse. Die Bedienung kannte sich sehr gut mit dem Thema glutenfrei aus und konnte noch zusätzliche Empfehlungen geben. Wir fühlten uns gut aufgehoben und das Essen war sehr lecker.

 

Jute Bäckerei

Fast neben an von der Burgerie befindet sich die Jute Bäckerei. Hier wollten wir hin, weil wir uns mit weiterem Proviant für die Unternehmungen bestücken wollten. Die Jute Bäckerei hat ein komplett glutenfreies Sortiment. Es gab bei unserem Besuch leider nur ein eingeschränktes Sortiment aufgrund der Feiertage. An normalen Tagen – außer sonntags – gibt es auch die Möglichkeit sich Brötchen usw. belegen zu lassen. Wir haben uns zwei Muffins für die Ausflüge mitgenommen.

 

Vapiano

Vapiano gibt es ja in ganz Deutschland. So auch in Berlin. Wir haben an vielen Stellen Vapiano-Restaurants gesehen. Hier haben wir die glutenfreie Pizza getestet, die uns sehr gut gefiel. Eine Kontamination fand auch hier nicht statt, man kannte sich in der Küche gut aus und wusste direkt was zu tun war. Die Salate werden alle einzeln zusammen gestellt und Croutons oder sonstige glutenhaltige Lebensmittel wurden ausser Reichweite gelagert. Eine Verunreinigung konnte somit nicht stattfinden. Die Dressings sind alle glutenfrei. Es gibt auch die Möglichkeit glutenfreie Nudeln und Zoodels (Nudeln aus Zucchini) anstatt Nudeln aus Hartweizengrieß zu wählen. Das haben wir aber nicht gemacht.

glutenfreie_Pizza_Berlin_Vapiano

Kartoffelhaus

Das Kartoffelhaus ist ein urtypisch deutsches Wirtshaus mit entsprechender Inneneinrichtung 😉 in Berlin-Mitte, zwischen Dom und Alexanderplatz. Die Bedienung kannte sich auch hier gut aus und brachte uns eine Extrakarte mit allen Speisen und ihren Allergenen. Das Essen war sehr reichhaltig, lecker und gut bürgerlich. Das Ambiente passte sehr gut zum Thema. Deutsche Volksmusik und Schlager gab es inklusive. 😉

 

Das waren unsere Erfahrungen mit glutenfreien und vegetarischem Essen in Berlin während unseres Kurzurlaubes.. Wir hoffen, dir helfen unsere Berichte bei deiner Berlinreise weiter!

Lieben Gruß,
Freddy

2 Kommentare

  1. Danke für die vielen Tipps zu Berlin!!! So etwas ist immer wertvoll.

    Wir sind dazu übergegangen, uns für längere Aufenthalte Ferienwohnungen zu mieten. Natürlich ist das nicht so komfortabel, wie ein Hotel, weil man alles selbst machen muss, aber dafür ist man als Zöli unabhängig.
    Wenn ich nur eine Nacht im Hotel bin, nehme ich mir mein Brot oder Brötchen zum Frühstück mit. Ei, Käse und Kaffee bekommt man immer glutenfrei.

    Bei uns sind übrigens auch die (2) Frauen von Zöliakie betroffen.

    Liebe Grüße,
    Sibylle von miteigenenhaenden.wordpress.com

    Gefällt mir

    • Liebe Sibylle,

      danke für deinen lieben Kommentar! Wir mieten eigentlich auch immer Ferienwohnungen. Allerdings hat sich unsere Quatschtröte einen Hotelurlaub gewünscht. Und somit haben wir ihr das mal erfüllt. Es ging wirklich gut und die Brötchen waren verdammt lecker.

      Interessant, dass bei euch auch die Frauen betroffen sind (wenn auch nicht schön!)

      Lieben Gruß,
      Jani

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.