Monat: Dezember 2019

Jahresrückblick 2019 – Was haben wir erreicht?

Und schon wieder ist ein Jahr fast vorüber. Unglaublich, wie die Zeit vergeht. Im letzten Jahr haben uns Ziele in Sachen Minimalismus, Nachhaltigkeit und Finanzen für 2019 gesetzt. Was sich alles in diesem Jahr verändert hat und ob und wie wir unsere Ziele erreicht haben, erfährst du in unserem neuen Beitrag. Minimalismus & Nachhaltigkeit Unsere Ziele in Sachen Minimalismus und Nachhaltigkeit lauteten: Den Konsum weitestgehend meiden: Nur noch kaufen, was notwendig ist, defekte Gegenstände zunächst reparieren. Ansonsten je nach Gegenstand gebraucht oder hochwertig neu (weil länger haltbar) kaufen. Plastik mehr und mehr vermeiden: Putzmittel selbermachen, bei den Einkäufen bewusst darüber nachdenken, welche plastikfreien Alternativen es gibt und dann darauf zurückgreifen. Tiefer in die Themen Nachhaltigkeit und Plastikfrei einarbeiten. Ziel 1 Das Jahr startete mit unserer 30-Tage-Minimalismus-Challenge, die unseren Besitz sehr reduzierte und uns mehr Klarheit brachte. Seitdem misten wir immer wieder zwischendurch aus. Das Entrümpeln war zwar kein Primärziel, hat sich aber durch die vielen Veränderungen automatisch ergeben. 26 Wochen (der Link ist hinterlegt, da kannst du alle Beiträge dazu nachlesen) haben wir weitestgehend auf Konsum verzichtet. Das …

Rezept für glutenfreie Plätzchen – Bethmännchen, Vanillekipferl und Weihnachtsplätzchen

Was gehört zu Weihnachten traditionell dazu? Natürlich Plätzchen! Oder heißt es Kekse? Bevor wir dir unsere Rezepte für unsere glutenfreien Bethmännchen, Vanillekipferl und Weihnachtsplätzchen zeigen, möchten wir zuerst diese Frage klären, denn als ich nach einer passenden Überschrift gesucht habe, wurde mir klar, dass ich den Unterschied nicht kenne. Kekse oder Plätzchen? Plätzchen enthalten Konfitüre, Schokolade, Marzipan oder Nüsse und damit viel Zucker. Kekse hingegen sind sehr nahrhaft und lange haltbar. Sie sind weniger zuckergeladen, schokoladig und nussig wie Plätzchen (Quelle: Wissen Macht ah! 😉 ). Also sprechen wir bei unseren Weihnachtsleckereien von Weihnachtsplätzchen. 🙂 Die Rezepte So, nachdem diese wichtige Frage geklärt ist, kommen nun die leckeren Rezepte. Bethmännchen Diese Zutaten haben bei uns für gut zwei volle Backbleche gereicht. Du brauchst 600 Gr. Marzipan Rohmasse 2 Eier Größe M getrennt in Eigelb und Eiweiß 250 Gr. Puderzucker 4 El glutenfreies Mehl 250 Gr. gemahlene Mandeln 8 EL Milch Mandeln zum dekorieren Und so geht’s Die Marzipan-Rohmasse grob in kleine Stücke zerschneiden. Eiweiß, Puderzucker, Mehl, gemahlene Mandeln und die Milch hinzugeben und das Ganze …

Ein leckeres Rezept für glutenfreie Waffeln

Wir hatten an diesen kalten Tagen solche Lust auf warme Waffeln, dass uns auffiel, dass wir kein Waffeleisen mehr besaßen. Seitdem wir uns wegen unserer Zöliakie glutenfrei ernähren müssen, haben wir tatsächlich keine Waffeln mehr gegessen. Wir mussten damals unser 2 in 1 Sandwichmaker/Waffeleisen auf Grund der Weizenkontamination entsorgen und irgendwie haben wir uns danach nie ein neues Gerät angeschafft. Also sind wir los, haben uns ein Neues gekauft und direkt Waffeln gemacht. Der erste Durchgang war von den Mengen her nicht optimal, aber nach kurzer Zeit haben wir, inspiriert durch Tanja’s glutenfreies Kochbuch, eine für uns gute Rezeptur gefunden. Wichtig ist, dass du den Teig ca. eine halbe Stunde stehen lässt, weil das glutenfreie Mehl sehr stärkehaltig ist und den Teig noch verdickt. Außerdem musst du, so ist es bei uns, nach jedem Backvorgang das Waffeleisen neu einfetten, da die Waffeln sonst am Waffeleisen festkleben. Stell dich darauf ein, dass nicht sofort alle Waffeln etwas werden. Es braucht vielleicht ein wenig Übung. 😉 Du brauchst für 8-10 belgische Waffeln (je nach Größe des Waffeleisens) 150 Gramm …

Warum eigentlich Second Hand kaufen?

Wie du in verschiedenen Beiträgen lesen konntest, kaufen wir, wenn möglich, Second Hand. Insbesondere bei der Kleidung funktioniert das wunderbar, mit Ausnahme von Socken, Unterwäsche und manchmal Schuhen. Die kaufen wir neu. 😉 Sollten wir doch mal neue Kleidung benötigen, weil wir ein bestimmtes Kleidungsstück nicht finden, kaufen wir nur faire Ökokleidung. Die herkömmliche Kleidungsindustrie wollen wir nicht mehr unterstützen. Ansonsten kaufen wir Dinge in der Regel nur, wenn sie ersetzt werden müssen, weil sie nicht mehr zu reparieren sind oder weil wir etwas brauchen. Lustkäufe tätigen wir nicht mehr und sinnlosen Kram kaufen wir auch nicht mehr. Wir wollen das verwenden, was es schon gibt.Aber warum kaufen wir eigentlich Second Hand? Für uns hat das was mit Verstand und Herz zu tun. Was das genau bedeutet, zeigen wir dir in diesem Beitrag.1. Eine Frage der QualitätWir haben im Laufe der Zeit festgestellt, dass neu produzierte Dinge oft qualitativ nicht so toll sind. Wir haben darüber schon in diesem Beitrag Plastikatlas 2019 – Zahlen & Fakten zum Plastikwahn beschrieben: Früher wurde in der Herstellung auf Langlebigkeit geachtet, …

Das wirklich Wichtige im Leben für uns: Zeit

Da wir die Blogparade zum Thema „Was ist wirklich wichtig im Leben?“ ins Leben gerufen haben, sind wir dir natürlich auch noch einen Beitrag von uns schuldig. 🙂 Früher haben wir immer etwas zu tun gehabt: neben dem Studium gejobbt, nach dem Studium hauptberuflich gearbeitet und nebenher studiert, Verpflichtungen gehabt, immer unterwegs gewesen. Und natürlich dabei noch die Familie und Beziehung gepflegt. Wir hatten immer Pläne, was wir als nächstes machen wollten. Manchmal war das ganz schön anstrengend. Wir hatten Zeit, haben sie aber immer verplant und mit Verpflichtungen vollgestopft. Irgendwann kamen wir aber an einem Punkt, an dem wir das nicht mehr wollten. Durch unseren 26-Wochen-Konsumverzicht und unsere 31-Tage-Minimalismus-Challenge fingen wir an, unser ganzes Mindset, unsere innerliche Haltung komplett zu überdenken und zu verändern. Und wahrscheinlich hat da auch der Faktor mit reingespielt, dass wir beruflich endlich, nach vielen Jahren der Unzufriedenheit, angekommen und zufrieden sind. Es kamen einfach verschiedene Faktoren zusammen, die einander beeinflusst und bedingt haben. Wir entwickeln uns stetig weiter. Ein Richtig oder Falsch gibt es für uns hierbei nicht. Für uns ist …