Alle Beiträge, die unter Ausflüge & Reisen gespeichert wurden

DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund

[unbezahlte Werbung, einfach so, weil es uns gefallen hat] Als Freddy vor einigen Monaten vorschlug, ins die DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund (Friedlich-Henkel-Weg 1-25) zu fahren, war meine Begeisterung nicht so groß. Ich habe mir mit Arbeitssicherheit und Arbeitsplätzen wirklich eine langweilige Ausstellung vorgestellt. Der Familie zuliebe bin ich natürlich mitgefahren…… Und war hellauf begeistert! Am letzten Wochenende waren wir zum zweiten Mal da, da man sich alles gar nicht in einem Mal intensiv anschauen kann – die Ausstellung geht über mehrere Etagen und Ebenen. Daher möchte ich dich an dieser Stelle vorwarnen, der Beitrag wird recht lang und ausführlich. 😉 Übrigens gefällt uns die Kombination aus Mitmachen und Informieren besonders gut. Sowohl Aktuelles als auch Geschichte wird hier (spielerisch) dargestellt und toll erklärt. Manche Sachen zum Ausprobieren sind erst für ältere Kinder, was an manchen Stellen schade war (z. B. der Gabelstaplersimulator). Dennoch gibt es aber auch für ganz kleinen eine Menge zu sehen und auszuprobieren. Fangen wir erst einmal mit den Eintrittspreisen an (Stand 4.11.2018) Besucher Preis DASA Card Family (Jahreskarte) 28,00 EUR …

Urlaub in der Bretagne: Cap Fréhel

Ich bin immer noch ganz Hin und Weg von diesem Ort. Die Schönheit der Natur werde ich nie vergessen. Mein Mann und ich haben beschlossen, dass wir irgendwann nochmal wiederkommen werden. Man kann hier den ganzen Tag verbringen, da es so viel zu entdecken gibt und Wanderwege vorhanden sind. Was ganz besonders toll war: Anders als bei unseren anderen Ausflügen in der Bretagne, hatten wir endlich einmal sonniges Wetter! Das war schön! Das Cap Fréhel liegt liegt im Norden der Bretagne, an der Côte d’Émeraude und gehört zu den beeindruckendsten und mistbesuchten Naturdenkmälern in der Bretagne. Geprägt ist Cap Fréhel von seiner Steilküste, auf der zwar keine Bäume wachsen, dafür aber eine wunderschöne Heidelandschaft. An dieser Stelle ein kleiner Tipp: Es gibt ganz viel Stechgingster, da kann man sich schön dran picken, wenn man nicht aufpasst ;-). 70 Meter ragt das Cap ins Meer. Wenn man an der Klippe steht, ist es höchst beeindruckend, wie tief der Abgrund ist. Dieses Gefühl der schwindelerregenden Tiefe kann kein Foto nachempfinden, das muss man selbst erlebt haben. Die Aussicht …

Urlaub in der Bretagne: Orte, die ihr besuchen solltet

Unser Familienurlaub war wunderschön. Wie ich schon in anderen Beiträgen schrieb, waren wir sehr glücklich mit der Auswahl unseres Urlaubsortes. Ein paar Impressionen und Empfehlungen haben wir euch ja schon gegeben (der mystische Wald von Huelgoat, das Kloster Mont-Saint-Michel, Cap Fréhel), allerdings gibt es hier noch so viel mehr zu entdecken, nur kann man darüber oft keinen ganzen Blogbeitrag schreiben. Daher schreibe ich euch hier die Städte rein, die wir selber besucht haben und über Möglichkeiten des glutenfreien Essens. Ich habe viele Fotos für euch gemacht, damit ihr eine Vorstellung davon bekommen könnt, wie schön die Gegend hier ist. Wie es übrigens grundsätzlich mit dem glutenfreien und vegetarischen Essen in der Bretagne war, könnt ihr hier nachlesen. Die Stadt Roscoff Roscoff liegt ganz im Norden der Bretagne und ist einen Besuch wert. Sowohl der Hafen als auch der Strand sind wunderschön. Während der Ebbe ist der Hafen nicht befahrbar (siehe Fotos). Unabhängig von den Gezeiten ist die Insel Ile de Batz durch einen weit in das Meer hinausragenden Steg erreichbar. In Roscoff legen auch die …

Urlaub in der Bretagne: vegetarisch und glutenfrei Essen

Wir hatten uns vor unserem Urlaub ja schon über Möglichkeiten der glutenfreien und vegetarischen Ernährung in der Bretagne Frankreichs informiert und vorgeplant. Tja, wie es dann oft so ist, sieht die Realität anders aus. In der ersten Woche war unser Speiseplan recht einfallslos und wiederholend. Das Problem in unserer Ferienwohnung war leider, dass wir kaum Küchenutensilien hatten, die wir sonst zum Kochen benutzen. Natürlich haben wir auch improvisiert, aber das ging leider nicht immer. Zwar haben wir im Vorfeld schon einige Utensilien, wie z. B. Mixer und Toaster selbst mitgebracht, aber wir können ja auch nicht unseren halben Hausstand mitnehmen ;-). Die zweite Woche wurde besser. Warum? Das könnt ihr weiter unten lesen, ich erzähle der Reihe nach. Supermärkte Auch wenn die Geschäfte hier viel Fleisch und Fisch anbieten, vegetarisch ist ohne Probleme möglich. Auch auswärts essen ist als Vegetarier*in gar kein Problem, Pizzerias gibt es hier genügend. Durch die Zöliakie der Kinder (ich muss ja noch weiterhin Gluten essen *ich will nicht mehr*) dürfen die Lebensmittel nichts an Gluten enthalten. Vegetarisch und glutenfrei, da fängt das …

Urlaub in der Bretagne: Impressionen aus Saint-Pol-de-Léon

Für alle, die sich für einen Urlaub in Saint-Pol-de-Léon in der Bretagne Frankreichs interessieren, habe ich hier ein paar Impressionen aus unserem Urlaub gesammelt. Die Gegend hier ist wunderschön und deshalb möchte ich diese Eindrücke mit euch teilen. Der Strand ist ein Traum, das Wasser glasklar. Der Unterschied von der Wassertiefe zwischen Ebbe und Flut ist enorm. Hier ist die Ebbe zu sehen: Hier die Flut (da kann auch schon mal der Strand komplett verschwinden): Für die Glutenintoleraten/Zölis: Am Strand gibt es einen kleinen Strandimbiss. Wir sahen, dass es dort Pommes gibt, weshalb wir mal nachfragten, ob die Pommes in einer extra Pommes-Friteuse zubereitet oder ob da noch andere Speisen frittiert werden. Unser Gluten-Kärtchen war Gold wert. Zunächst konnten wir uns mit denen nicht so gut verständigen. Aber nachdem wir das Kärtchen vorzeigten, verstanden sie sofort und haben miteinander gesprochen. Die Pommes werden dort ohne panierte Speisen zubereitet, manchmal wird dort jedoch auch Fleisch frittiert. Das Fleisch ist allerdings nicht paniert, was wir dank unserer Übersetzungsapp gut klären konnten. Das Fleisch in der gleichen Friseuse zubereitet …