Alle Beiträge, die unter Kuchen, Kekse & Brot gespeichert wurden

Ein leckeres Rezept für glutenfreie Waffeln

Wir hatten an diesen kalten Tagen solche Lust auf warme Waffeln, dass uns auffiel, dass wir kein Waffeleisen mehr besaßen. Seitdem wir uns wegen unserer Zöliakie glutenfrei ernähren müssen, haben wir tatsächlich keine Waffeln mehr gegessen. Wir mussten damals unser 2 in 1 Sandwichmaker/Waffeleisen auf Grund der Weizenkontamination entsorgen und irgendwie haben wir uns danach nie ein neues Gerät angeschafft. Also sind wir los, haben uns ein Neues gekauft und direkt Waffeln gemacht. Der erste Durchgang war von den Mengen her nicht optimal, aber nach kurzer Zeit haben wir, inspiriert durch Tanja’s glutenfreies Kochbuch, eine für uns gute Rezeptur gefunden. Wichtig ist, dass du den Teig ca. eine halbe Stunde stehen lässt, weil das glutenfreie Mehl sehr stärkehaltig ist und den Teig noch verdickt. Außerdem musst du, so ist es bei uns, nach jedem Backvorgang das Waffeleisen neu einfetten, da die Waffeln sonst am Waffeleisen festkleben. Stell dich darauf ein, dass nicht sofort alle Waffeln etwas werden. Es braucht vielleicht ein wenig Übung. 😉 Du brauchst für 8-10 belgische Waffeln (je nach Größe des Waffeleisens) 150 Gramm …

Rezept für eine glutenfreie Erdbeertorte

Die Monate Mai und Juni sind immer besonders schön, da wir in der Erdbeerzeit Geburtstage feiern dürfen und ich backen kann. Vor gut einem Monat habe ich dir das Rezept für eine glutenfreie Erdbeertorte mit Mascarpone-Quark-Füllung – semi naked gezeigt. Heute gibt es ein Rezept für eine weitere Variante einer glutenfreien Erdbeertorte. Man muss ja flexibel bleiben. 😉 Und da ich nicht der Typ vieler Worte bin, komme ich direkt zum Rezept. Alles was du dafür brauchst ist für die zwei Böden 250 Gr. weiche Butter 200 Gr. Zucker 5 Eier 1 Päckchen Vanillezucker 1 gehäufter Teelöffel Backpulver 200 Gr. glutenfreies Mehl (Mix C von Schär) für die Creme 500 Gr. gefrorene (TK-) Erdbeeren 500 Gr. frische Erdbeeren 1 Becher Sahne (200 Gr.) 250 Gr. Speisequark 1 Tüte Vanillepuddingpulver 100 Gr. Zucker 2 Tütchen Tortenguss (vegan, klar) Und so geht’s 1. Zuerst taust du die gefrorenen Erdbeeren auf. 2. In einem zweiten Schritt wird der Teig hergestellt und gebacken. Die Butter auf Zimmertemperatur erwärmen und anschließend mit einem Handrührgerät cremig weiß rühren. Den Zucker hinzugeben und etwa …

glutenfreie Erdbeertorte mit Mascarpone-Quark-Füllung – semi naked

Happy birthday, to you….. Jani hat heute Geburtstag und wie auch unsere Töchter, darf sie sich zu ihrem Geburtstag eine Torte/einen Kuchen wünschen, den ich für sie backe. Jani entschied sich für eine semi naked glutenfreie Erdbeertorte. ❤ Puh, mal was ganz Neues! Semi naked – bitte was? Bei semi naked Torten wird die Creme von außen aufgestrichen, jedoch mit einem Messer wieder soweit abgenommen, so dass nur wenig Creme an den Böden sichtbar ist. Dazu werden sie schön mit Früchten, Pralinen oder sonstigen leckeren Dingen verziert. ❤ Ja, die Torte war schon etwas aufwendiger und eine Premiere für mich, aber mit der Hilfe unserer Madita habe ich das wunderbar hinbekommen. Ich backte, sie naschte, leckte genüsslich die Löffel und schmeckte alles ab. 🙂 Du brauchst Zutaten für eine 24 cm-Springform (wenn du eine kleinere Springform dafür nimmst, bekommst du vier Böden hin und die Torte wird höher) für die drei Böden 250 Gr. weiche Butter 200 Gr. Zucker 5 Eier 1 Päckchen Vanillezucker 1 gehäufter Teelöffel Backpulver 200 Gr. glutenfreies Mehl (Mix C von Schär) …

glutenfreier Käsekuchen (mit Mandarinen)

Unsere große Teenietochter isst für ihr Leben gern Käsekuchen. Seit ihrer Zöliakiediagnose hat sie jedoch keinen Käsekuchen mehr gegessen. Daher versuchte ich mich zu ihrem Geburtstag erstmalig an einem glutenfreien Käsekuchen. Und was soll ich sagen? Es hat gut geklappt, weshalb ich dir das Rezept unbedingt zeigen möchte. Im Prinzip ist es ein einfacher Mürbeteig (den man auch für Plätzchen nehmen kann) und einer entsprechenden Käsekuchenfüllung. Demnächst versuche ich mich an einem Käsekuchen ohne Teig, mal sehen wie das klappen wird. Da die Füllung aber recht fest ist, kann ich mir das gut vorstellen. Folgende Zutaten brauchst du Für den Teig 200 Gr. glutenfreies Mehl (wir haben : Schär Mehl Mix C für Kuchen & Kekse genommen) 100 Gr. gemahlene Mandeln 1 Tütchen Vanillezucker 100 Gr. Zucker 2 Eier Größe M 125 Gr. kalte Butter  eine Prise Salz Für die Füllung 600 Gr. Quark 2 Packungen Vanillepuddingpulver (glutenfrei) 1/2 Tütchen Backpulver 1 Ei Größe M 1 Tütchen Vanillezucker 100 Gr. Zucker Alternativ 2 Dosen Mandarin Orangen oder anderes Obst dazu geben. Zubereitung Die Butter aus …

glutenfreier Quark-Mandarinen-Blechkuchen

Um nach einer langen Arbeitswoche und der regelmäßigen Uni am Samstag meinen Kopf ein bisschen frei zu bekommen und zu entspannen, backe ich sonntags gerne. Heute habe ich mir einen glutenfreien Quark-Mandarinen-Blechkuchen überlegt. Ich habe die vor zwei Wochen schon mal gemacht, aber da wurde die Creme nicht so schön, wie ich mir das vorstellte. Für ein Titelfoto ist das Bild nicht so geeignet. Aber vorenthalten möchte ich es dir dennoch nicht, weil es (zumindest uns) zum Schmunzeln bringt. Geschmeckt hat er dennoch sehr gut. 😉 Der Teig ist derselbe, wie aus unserem Rezept für die Biskuitrolle. An Früchten kannst du nehmen, was du gerne magst. Beim letzten Mal habe ich einen zweierlei Blechkuchen, bestehend aus Mandarinen und Waldbeeren gemacht. Heute wird es nur ein Mandarinen-Blechkuchen. Du brauchst für ein Backblech Für den Teig 5 Eier Größe M 100 Gr. Puderzucker Prise Salz 120 Gr. glutenfreies Mehl (ich habe Typ B von Schär benutzt, da wir das wegen der Brote immer im Haus haben; du kannst natürlich auch Typ C nehmen) 1/2 Päckchen Backpulver 1 Tüte …