8 Suchergebnisse für: Rote Bete

Rote-Bete-Kartoffelbrei

Ja, als treue/r Verfolger*in unseres Blogs hast du bestimmt schon gelesen, wie sehr wir Rote Bete lieben. Deshalb darf natürlich auch nicht unser heißbeliebtes Rezept für Rote-Bete-Kartoffelbrei fehlen. ❤ Sieht komisch aus? Ja, vielleicht! Schmeckt komisch? Ganz sicher nicht! Zu dem Kartoffelbrei essen wir gerne Kohlrabischnitzel, Gurkensalat und braune Sauce. ❤ Du brauchst für etwa 4 Personen 1 kg Kartoffeln 500 Gr. frische Rote Bete (alternativ Rote Bete aus dem Glas) 300 ml Milch (alternativ pflanzliche Milch) 50 Gr. Butter (alternativ Margarine) Petersilie (VERLINKEN) Salz und Pfeffer zum Würzen 1 Spritzer Zitronensaft Und so geht’s Kartoffeln schälen, gründlich abwaschen, vierteln und in etwas Gemüsebrühe gar kochen. Falls deine Rote Bete noch nicht gekocht ist: Schälen, abwaschen und in kleine Würfel schneiden. Zu den Kartoffeln hinzugeben und mitkochen. Falls deine Rote Bete schon gekocht ist: Gib sie später einfach zu den gekochten Kartoffeln hinzu, wenn diese gar gekocht sind. Sobald die Kartoffeln (und ggf. die Rote Bete) gar sind, überschüssiges Wasser abgießen, Milch und Butter hinzugeben, alles mit einem Kartoffelstampfer fein stampfen und mit Salz, Pfeffer, etwas Petersilie …

Tagebucheintrag #2: Kleingärtnern im Februar

Schon wieder ist ein Monat rum. Es ist unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Geht es dir auch so? Wir haben die Zeit im Februar genutzt, um unseren kleinen Gemüsegarten weiter zu gestalten und die ersten Pflänzchen vorzuziehen. Es juckt total in den Fingern und wir wünschen uns sehnlichst den Frühling herbei. ❤ 😉 …. Und wurden bitterlich mit Dauerregen enttäuscht (ja ja, wir wissen, dass noch Winter ist! 😉 ). Gartengestaltung Wir haben uns einen Staketenzaun, auch Bauernzaun genannt, gekauft und auf unserer Grenze zu den Nachbarn aufgestellt. Ein Bauernzaun sieht optisch mega schön aus und im Sommer können rankende Sommerpflanzen und Blumen daran hochwachsen. Das wird schön! ❤ Zudem haben wir unseren kleinen Gemüsegarten optisch durch einen kleinen Zaun zwischen Rasen und der Fläche mit Rindenmulch getrennt. Dabei haben wir die Fläche noch etwas begradigt, so dass wir auch noch etwas Platz für Pflanzen gewonnen haben. Und wie du sehen kannst, haben wir die Fläche auch direkt genutzt, aber dazu gleich mehr. Pflanzplan, Pflanzabstand und ein neues Beet – auf ein Neues! Wir …

In 5 Schritten einen Pflanzplan erstellen – unser Pflanzplan für unseren kleinen Gemüsegarten 2020

Wie geplant, haben wir die freie Zeit zwischen Silvester und Beginn der Schule genutzt, um einen Pflanzplan für unser Hochbeet zu erstellen. Da gab und gibt es ganz schön viel zu beachten. Wir mussten uns folgenden Fragen stellen: Was wollen wir eigentlich anpflanzen? Welche Mischkultur brauchen wir? Wie sieht es mit der Fruchtfolge aus? Puh, da hat uns manchmal ganz schön der Kopf geraucht. 😉 Damit es für dich etwas einfacher wird, haben wir dir hier unsere Ideen und Vorgehen zusammengetragen. Schritt 1: Für Gemüse entscheiden In einem ersten Schritt muss du dich für das Gemüse entscheiden, dass du anbauen möchtest. Du findest im Internet eine Menge Kalender, die dir zeigen, wann du welches Gemüse anpflanzen und ernten musst. Erschrick dabei nicht, denn es gibt viele Pflanzkalender, die zum Teil unterschiedliche Zeiträume zum Anpflanzen nennen. Das hat uns manchmal leicht wahnsinnig gemacht, da wir ja absolute Neulinge auf dem Gebiet sind. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, uns an die Angaben zur Pflanz- und Erntezeit auf den gekauften Saatverpackungen zu halten. Der Rest wird die …