Alle unter Familienzeit verschlagworteten Beiträge

Mental Load: Und dann war da noch ich – Für mehr Selbstfürsorge und Auszeiten als Mutter

Seit Januar spielt das Thema Minimalismus eine große Rolle bei uns. Während wir uns erst mit Minimalismus in Bezug auf Gegenstände intensiv beschäftigten, ging es rüber zum Minimalismus im persönlichen Leben. Neben der ganzen Entschlackung für uns als Eltern, Paar und Familie (lies dazu gerne die Beiträge Eltern sein, Paar bleiben: Warum gemeinsame Auszeiten so wichtig für die Beziehung sind und Wie der Minimalismus uns verändert: viele Entscheidungen für ein ruhigeres Leben) dachte ich auch immer mehr über mich nach… Und ab jetzt Vorsicht, das wird ein sehr persönlicher Blogbeitrag. ❤ 😉 Freddy machte Anfang Mai ein Foto von mir. Als ich mir das anschaute sah ich, wie schlimm meine Körperhaltung war. Richtig rund, gar nicht gerade. Das war ein Schock! Und als mir dann ein Tag später mein Arzt sagte, dass mein ganzer Rücken inkl. Nacken so sehr verspannt ist, dass sich meine Wirbelsäule dadurch verbiegt, fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Ich sorge nicht richtig für mich. Meine starken Rückenschmerzen und meine immer mal wiederkehrende Gereiztheit haben einen Grund, das wurde mir schlagartig …

Wie der Minimalismus uns verändert: viele Entscheidungen für ein ruhigeres Leben

In diesem Jahr setzen wir uns sehr viel mit den Gedanken auseinander, was uns wirklich glücklich macht und was wir brauchen. Insbesondere unsere Minimalismuschallenge (Neue Minimalismus-Challenge: 31 Tage, 4 Personen, 1 Challenge ,Das Ergebnis: Minimalismus-Challenge: 31 Tage, 4 Personen, 1 Challenge) gab uns den entscheidenen Anstupser. So kam es dazu, dass wir unser Leben weiter aufräumten und Entscheidungen trafen (und am Ende angekommen sind wir gewiss noch nicht). In diesem Beitrag Wie macht ihr das bloß? Vereinbarkeit von Familie, Studium und Job  berichteten wir noch darüber, wie wir Job, Studium und Kinder unter einen Hut bekommen. Heute sieht es schon wieder anders bei uns aus: Freddy brach nach reiflicher Überlegung sein Studium ab und entschied sich für eine Weiterbildung. Ich gab zwei Ehrenämter auf, weil sie mich nicht mehr glücklich machten und emotional belasteten. Es war für mich nur noch eine Pflicht, keine Freude mehr. Da ich immer ein starkes Pflichtgefühl in mir trage, hat diese Entscheidung lange gedauert, bis ich sie umsetzte. Aber ich habe gelernt, dass ich viele Dinge gar nicht machen muss, sondern nur, …

Eltern sein, Paar bleiben: Warum gemeinsame Auszeiten so wichtig für die Beziehung sind

Zugegeben, wir haben recht wenig gemeinsame Auszeiten ohne Kinder. Wir versuchen deshalb die Abende für uns zu nutzen. Ab etwa 20.15/20.30 Uhr ist Jani & Freddy Zeit angesagt. Aber – wir wissen nicht, ob es dir auch so geht – ist das etwas vollkommen anderes, als mal so richtig Abstand von allem zu haben. Der Alltag ist anstrengend und hat uns ziemlich im Griff. Abends sind wir so platt, dass wir einfach nur noch chillen wollen, auf dem Sofa liegen und Serien schauen und meist um halb zehn ins Bett gehen. *lach* Na, kommt dir das bekannt vor? 😉 Neuerdings halten wir uns zwei Abende in der Woche frei, an dem jegliche Medien ausbleiben. Wir nutzen den Abend, um mal ganz in Ruhe zu reden. Und das ist so schön. ❤ Aber irgendwie ist der Alltag doch immer da…. All diese Dinge tun gut und sind sehr wichtig für uns, gar keine Frage. Aber zu Hause ist irgendwie doch immer der Alltag da, wenn Kinder im Haus sind. Zumindest geht es uns so: Unter der …

Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn

Hast du in den Osterferien noch nichts vor? Dann kommt dieser Bericht vielleicht gerade richtig für dich. 😉 Heute stellen wir dir das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn vor. Von uns aus war es zwar eine kleine Strecke zu fahren, aber die hat sich in jedem Fall gelohnt. Dauerausstellung Die Dauerausstellung zeigt inszenierte Lebensräume wie die Savanne, Arktis & Antarktis, den Regenwald, die Wüste Sahara, Mitteleuropa und den Lebensraum Wasser. Mit allen Sinnen können die Natur erfasst und biologische Phänomene verstanden werden. Das ist ziemlich gut, weil es so auch für die Kinder spannend und interessant bleibt. Auch die komplexen Wechselwirkungen innerhalb und zwischen den verschiedenen Ökosystemen und die Auswirkungen einzelner Veränderungen (z.B. Veränderungen in der Savanne und ihre Auswirkungen auf Europa) werden anschaulich und verständlich dargestellt. Aber was soll ich viel schreiben? Fotos sagen mehr, als tausend Worte. Also, los geht’s mit einem kleinen Rundgang, komm mit! Wir starten in der Savanne Du solltest dir viel Zeit nehmen, genau hinzusehen. Die Savanne wurde – wie alle anderen Stationen auch – mit viel Liebe …

Kurzurlaub in Berlin mit Kindern

Wir haben zu Weihnachten etwas Zeit geschenkt und einen Kurzurlaub in Berlin gemacht. Das Wetter hat einigermaßen mitgespielt und wir konnten viel sehen. Damit wir unser Auto stehenlassen und gemütlich Berlin kennenlernen können, haben wir uns die Berlin WelcomeCard für 48 Stunden gekauft. Da gibt es verschiedene Modelle, die musst du dir selbst anschauen, was du brauchst. Mit der Berlin WelcomeCard gibt es in vielen Museen, Attraktionen, Fahrten etc. Ermäßigungen. Was haben wir uns mit den Kindern angesehen? Hackesche Höfe Als wir ankamen, besuchten wir als erstes die Hackeschen Höfe. Diese liegen in der Spandauer Vorstadt, Stadtteil Mitte. Hier findest du viele kleine Geschäfte mit manufakturartigem Charakter sowie Restaurants & Cafés in verwinkelten Innenhöfen, die ineinander übergehen. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Wenn du mehr über die spannende Geschichte der Hackeschen Höfen erfahren möchtest, schau mal auf der Homepage vorbei: Hackesche Höfe Spionagemuseum Hochspannend und interessant war das Spionagemuseum in Berlin Mitte, dass dort steht, wo bis 1989 die Berliner Mauer herging. Im Spionagemuseum bekommst du spannende Einblick in die Welt der Topagenten und Spionage. …