Alle unter Haushalt verschlagworteten Beiträge

Sturmwäscheklammern aus Holz – Wunderbares aus Omas Zeiten

[Der Beitrag enthält eine Verlinkung und Empfehlung, die aber auf keiner Kooperation basiert.] Bislang haben wir unsere Wäsche auf einem Wäscheständer getrocknet und brauchten daher keine Wäscheklammern. Da wir jetzt stolze Besitzer eine Wäscheleine im Garten  sind, sind Wäscheklammern notwendig, wenn wir unsere Wäsche draußen trocknen möchten. Also haben wir uns auf die Suche begeben, welche Alternativen es zu herkömmlichen Wäscheklammern gibt. Wir wollten nämlich keine Wäscheklammern aus Plastik, weil die immer wieder kaputt gehen und wir ja Plastik vermeiden möchten. Außerdem finden wir die Abdrücke, die Wäscheklammern hinterlassen, absolut nicht schön. Zudem rostet das Metall auch schnell. Das stört uns schon sehr. Aber wem mag es da anders gehen? Wahrscheinlich niemandem. Auf der Suche nach einer Alternative sind wir dann auf Sturmwäscheklammern gestoßen, die es schon zu Omas Zeiten gab. Und was sollen wir sagen? Wir sind begeistert! Warum? Die Kleidung lässt sich total schnell auf- und abhängen. Je nach Dicke des Stoffes, können die Klammern leichte Spuren hinterlassen (z. B. bei dicken Socken), die man aber kaum sieht. Es kommt im Vergleich herkömmlichen …

DIY Wäscheleine selbst bauen – auch für kleinere Gärten

Ich liebe es, die Wäsche im Frühling und Sommer draußen trocknen zu lassen. ❤ Mein Traum war immer eine Wäscheleine im Garten. Hast du ein Bild vor Augen? Ich meine diese lange Wäscheleine im Garten, die von einem Pfosten zum nächsten gespannt ist – so wie zu Großmutters Zeiten. 🙂 Seitdem wir hier wohnen, habe ich den Wunsch immer beiseitegeschoben, einfach weil unser Garten nicht riesig ist. Anfang April hatte ich mal wieder die Wäsche draußen auf unserem Wäscheständer aufgehangen und zum wiederholten Male ist der Ständer samt Wäsche umgekippt. Das nervte mich dermaßen. Und plötzlich hatte ich eine Eingebung: Ich schaute zur linken Seite unseres Gartens (auf der rechten Seite befinden sich unser Gemüsegarten) und konnte mir bildlich eine selbstgebaute Wäscheleine vorstellen. Die Wäscheleine steht in einem Blumenbeet. Da sich auf Länge der Leine nur zwei Pflanzen befinden die in die Höhe gehen (Hortensie Annabel 1,20 m und ein Forthysia-Strauch 2 m), und sich dort ansonsten nur Bodendecker befinden, ist der Platz ideal für die Wäscheleine. Wir können die Fläche dadurch richtig ausnutzen. Das …

Minimalismus-ABC

Inspiriert von Christof von einfach bewusst haben wir unser persönliches Minimalismus-ABC erstellt. Was verbinden wir mit Minimalismus? Damit du bei Bedarf weitere Informationen erhalten kannst, haben wir dir einige Artikel von uns direkt zum jeweiligen Stichwort verlinkt. 🙂 ACHTSAMKEIT – Wir achten auf uns und legen Auszeiten für uns ein. Wir sagen nein und achten viel mehr auf unsere Bedürfnisse und Wünsche. BESITZ – Wir haben uns intensiv damit beschäftigt, was wir wirklich brauchen. Unser Haushalt besteht fast nur noch aus Dingen, die wir wirklich brauchen. Dadurch hat sich unser Verhältnis zum Besitz komplett verändert. CAPSULE WARDROBE – Wir haben unseren Kleiderschrank auf wenige Teile reduziert, die dafür aber alle zusammenpassen, unserem Stil entsprechen unsere Lieblingsteile sind. Wir kaufen Kleidung nur noch, wenn wir etwas ersetzen müssen, weil es nicht mehr zu reparieren ist oder es dringend benötigen (siehe Punkt „Second Hand“). Diese Kleidung kaufen wir dann entweder Second Hand oder Fair Trade. Dadurch unterstützen wir die prekären Arbeitsbedingungen der Arbeiterinnen in der Kleidungsindustrie nicht mehr, sparen bares Geld und Zeit und haben unseren persönlichen Stil gefunden. DIY …

DIY Deo selbermachen – Rezepte, Anleitungen und Erfahrungen

„Deo ersetze ich niiieeeemals nicht!“ Tja, Dinge verändern sich und alles kommt zu seiner Zeit. Nachdem wir im Bad schon die Plastikzahnbürsten durch Bambuszahnbürsten, den Badewannenzusatz durch selbstgemachte Badeperlen, Einweg-Abschminktücher durch waschbare Abschminkpads, Bodylotion durch selbstgemachte Körperbutter und flüssige Handseife, Shampoo und Duschgel durch feste Seifen ersetzt haben, wollte ich nun auch das Deo ersetzen. Ich hatte keine Lust mehr, mir alle möglichen chemischen Stoffe unter die Achseln zu sprühen und damit Müll zu produzieren. Die Badeperlen und Seifen haben meine Haut so positiv verändert, dass ich sie kaum noch mit weiteren Fetten pflegen muss (früher hatte ich extrem trockene Haut). Nur die Achseln waren durch das Antitranspirant noch ein kleines Problem, weil meine Haut dort sehr empfindlich ist und durch das Antitranspirant schnell austrocknete. Darauf hatte ich keine Lust mehr, weshalb ich mich mit selbstgemachten Deos beschäftigte. Zwei Rezepte habe ich ausprobiert. Mit einem war ich gar nicht zufrieden, das andere nutze ich jetzt regelmäßig, so dass mein herkömmliches Deo aus unserem Haushalt verbannt werden konnte 😉 Lies weiter, dann erfährst du mehr. Erster Test an einem Wochenende …

Nachhaltigkeit im Badezimmer: Seife statt Duschgel und Shampoo

[Der Beitrag enthält unbezahlte Werbung] Heute möchte dir von meinen Erfahrungen mit festem Shampoo und Duschseife von DM berichten, welche ich schon seit fast drei Monaten nutze. Wir versuchen ja nach und nach mehr Plastik zu sparen und da dachte ich mir, dass es einfach ist, Duschgel und Shampoo zu ersetzen. Wie wir schon in unserem Beitrag Auf einem Blick: 45 erste Tipps und Tricks für ein nachhaltigeres Leben geschrieben haben, kann ein Stück Seife bis zu sechs Plastikflaschen mit Duschgel ersetzen (Durchschnittsverbrauch eines Deutschen). Zudem ist Seife frei von Mikroplastik und spart Geld. Festes Shampoo Das feste Shampoo kostet 4,99€, ist in einer plastikfreien Verpackung erhältlich und hat etwas mehr als zwei Monate gehalten. Es riecht angenehm nach Kokosnuss und schäumt sehr schön, wenn man es im Haar aufträgt. Die Haare fühlen sich nach dem Duschen stumpf, aber sauber an. Das war erst ungewohnt, ich habe mich aber schnell daran gewöhnt. Sogar meine trockene Kopfhaut gehört der Vergangenheit an. Sonst habe ich ein Schuppenshampoo benutzt, was jetzt vollkommen überflüssig ist. Ich benutze das Shampoo täglich und …