Alle unter Küche verschlagworteten Beiträge

Rezept: Spülmittel ganz einfach selbermachen

Unser Spülmittelvorrat neigt sich dem Ende zu, weshalb wir in ein paar Tagen Neues brauchen. Wir nutzten daher die Gelegenheit, erstmalig Spülmittel selbst herzustellen. Im Internet findet man verschiedene Rezepte, die aber alle doch in den Grundzutaten gleich sind. Nur die Mengenangaben variieren. Hier findest du also nun auch unser Rezept mit unseren Mengenangaben. Du benötigst nur Wasser, Alepposeife und Natron. Super easy! Und bevor jemand meckern sollte, weil wir eine Flasche aus Kunststoff nutzen 😉 : Wir nutzen sie schon seit Jahren und werden sie auch weiterhin nutzen, solange sie noch funktioniert und gut ist. Alepposeife Die benötigte Alepposeife ist eine Olivenölseife. Sie besteht aus nur wenigen, dafür aber rein natürlichen Inhaltsstoffen: Olivenöl und Lorbeeröl. Anders als viele andere Seifen ist sie daher palmölfrei, vegan und frei von synthetischen Stoffen. Da sie keine Duftstoffe enthält, ist der Geruch eher neutral. Für die Haut ist Alepposeife sehr pflegend, weshalb sie auch für Allergiker oder Personen mit empfindlicher Haut geeignet ist. Gekauft haben wir sie im Unverpacktladen. Natron Natron eignet sich hervorragend zum Reinigen und Fett …

Plastikfrei einfrieren – so einfach geht’s!

*Wir backen unser Brot (glutenfreies Weltmeisterbrot, glutenfreies Toastbrot – locker, leicht und fluffig) immer selbst und kochen immer frisch. Das Brot und unsere Brötchen frieren wir ein und entnehmen immer eine Scheibe, wenn wir sie brauchen. Die Scheibe kommt dann in den Toaster und schmeckt richtig gut. So verschimmelt uns nichts. Aber auch Eintöpfe, Gemüse (z. B. Rotkohl) und Obst frieren wir gerne mal ein, damit wir für die Tage, wenn es mal schnell gehen muss, gesundes Essen parat haben. Bislang haben wir immer alles in Plastikbeuteln eingefroren. 😦 Blöd! Nun haben wir uns für alte Schraub- und Einmachgläser Stoffbeutel Eiswürfelform aus Metall zur Aufbewahrung entschieden. Die gebrauchten Gläser können wir so sinnvoll weiter verwerten, in dem wir Essen darin einfrieren. Unser Brot und unsere Brötchen frieren wir in Stoffbeuteln ein, da wir es ja immer in Scheiben schneiden. Brot lässt sich aber auch gut als Stück in Baumwollhandtücher einwickeln und einfrieren. Der Beutel muss beim Einfrieren gut verschlossen bzw. das Brot gut eingewickelt sein. Für langfristiges Einfrieren ist diese Methode eher nicht so gut geeignet. Diese …

DIY natürliches Putzmittel/Reinigungsmittel selber machen

Wie du weißt, bewegen wir uns immer mehr in ein grüneres und nachhaltigeres Leben. Dazu gehört natürlich auch, Putzmittel selbst zu machen. Zum einen, um auf Plastik zu verzichten, zum anderen um keine unnötigen, umweltbelastenden Chemikalien in das Grundwasser freizusetzen. Wir haben im Internet ein bisschen recherchiert und verschiedene Rezepte gefunden, die sich aber alle ähneln oder sogar gleich sind. Manche geben ätherische Öle hinzu, wieder andere Zitronen- oder Orangenschalen, das Prinzip ist aber immer das Gleiche: Zutaten für deinen ökologisch abbaubaren Reiniger ein leeres Glas mit Schraub-Deckel Essigessenz Orangen- oder Zitronenschale Wasser ggf. Spülmittel Da gerade Herbst/Winterzeit ist und wir Orangen im Haus haben, nutzen wir für das Rezept Orangenschalen. Du kannst da einfach schauen, was du gerade noch zu Hause hast und was du verwerten kannst. Der Essig zieht die ätherischen Öle aus den Schalen und sorgt somit für gründliche Sauberkeit, da diese desinfizierend wirken und Bakterien und Viren abtöten. Die Orangenschalen werden durch den Essig konserviert und vergammeln somit innerhalb der 14 Tage nicht. Unterschiedliche Meinungen Den Reiniger kannst du für sämtliche …

Minimalismus als Familie: unsere Küche

Ich kann es gar nicht glauben! Nachdem ich gestern auf Instagram ein Foto unserer leeren Küchenschränke veröffentlichte, kann ich heute schon die frisch gestrichene Küche zeigen und über das Ausmisten berichten. 🙂 Mein Mann kam von der Arbeit, nahm mit mir gemeinsam die Schränke ab, verputzte die Löcher und abends wurde noch schnell die Wand gestrichen. Ja, so sind wir. Wenn wir uns etwas in den Kopf gesetzt haben, wird es schnell umgesetzt. *lach* Wenn ich das gerade selber lese, muss ich darüber lachen. Aber nun gut, du möchtest mehr über das Ausmisten wissen, also los geht’s! Wir haben eine recht große Küche. Nicht alleine nur die Quadratmeterzahl, sondern auch die Küche selber. Neben zwei Oberschränken plus einen Vitrinenschrank Värde in weiß von Ikea, haben wir zahlreiche Unterschränke. Mich hat die Masse schon lange gestört. Ich mag Oberschränke nicht so gerne. Die nehmen viel Platz, Sicht und Helligkeit weg. Das war aber noch nicht immer so, erst seit einiger Zeit empfinde ich das so. Eigentlich, seitdem wir unser auf „weniger ist mehr“ beschränken. So sahen unsere …