Alle unter Produkttest verschlagworteten Beiträge

[Werbung] Öko-Wärmflaschen von Hugo Frosch: Unsere Erfahrungen & Verlosung!

Bei Wärmflaschen vs. Körnerkissen scheiden sich die Geister. Die einen finden die Wärmflaschen wegen des heißen Wassers zu gefährlich, die anderen Wärmekissen zu lasch. Was ist unsere Meinung? Wir vertreten beides. Es gibt Tage, da reicht ein Wärmekissen vollkommen aus. An anderen Tagen werden sie uns zu schnell kalt, weshalb wir da Wärmflaschen bevorzugen. Wir nutzen also beides. Bislang hatten wir noch keinen Unfall mit einer Wärmflasche *auf Holz klopf*. Vor einiger Zeit wurden wir gefragt, ob wir die Öko-Wärmflaschen von Frosch testen möchten. Nach einer kurzen Recherche auf ihrer Homepage, stimmten wir zu. Gestern wurden wir dann mit einem Überraschungspaket beschenkt – sogar für unsere Quatschtröte war eine passende Wärmflasche bei (Na, rate mal welche das wohl ist 😉 ). Wir erhielten zwei Öko-Wärmflaschen und zwei aus Thermoplast (Kunststoff, phthalatfrei) (mit Letzterem haben wir nicht gerechnet). Aber nicht nur wir wurden beschenkt, nein, auch du kannst eine eigene superkuschelige Öko-Wärmflasche gewinnen! Mehr dazu gibt es am Ende diesen Beitrages. Wer ist eigentlich Hugo Frosch? 1999 machte sich Hugo Frosch mit seinem Familienbetrieb selbstständig. Die Wärmflaschen …

Produkttest: Bambuszahnbürste von Baumfrei.de [Werbung]

Als wir von Pia von baumfrei.de gefragt wurden, ob wir ihre Zahnbürste aus Bambus testen möchten, sagten wir direkt zu. Die Quatschtröte und ich sind ja bereits im letzten Jahr auf Bambuszahnbürsten umgestiegen, Freddy war sich noch unsicher. Unsere Teenietochter ist noch nicht so weit und nutzt weiter Plastikzahnbürsten. Gerade weil Freddy sich noch unsicher war ob er auf Bambuszahnbürsten umsteigen möchte, kam die Anfrage gerade richtig. Aber zunächst zur Zahnbürste… Der Stiel besteht aus Bambus Vollholz (Moso Bambus –> keine Nahrung für Pandas, also wird den auch nichts weggenommen), die Borsten aus PBT (eine Kunsstoffart). Sie ist also auch vegan. Die Borsten sind sehr weich und unregelmäßig, damit man auch schön in die Zahnzwischenräume und an verstecktere Stellen kommt. Übrigens sind die Borsten in den Stiel hineingepresst, so dass kein zusätzlicher synthetischer Kleber notwendig ist! Da Bambus von Natur aus antibakteriell ist, ist die Gefahr, dass sich Bakterien an der Zahnbürste sammeln oder Schimmel entsteht, sehr gering. Die Zahnbürste muss halt – wie auch Plastikzahnbürsten – nach der Nutzung trocknen und darf nicht im …

Meine erste Bambuszahnbürste von Humble Brush

*Wir überlegen immer weiter, wie wir Plastikmüll vermeiden können und uns zunächst für die einfachen Sachen entschieden. Unsere 26-wöchige-Challenge nutzen wir intensiv dazu, weiter drüber nachzudenken und aktiv zu handeln. Dazu gehört auch, von einer Plastikzahnbürste auf eine Bambuszahnbürste umzusteigen. Spare Plastik und tue Gutes Bei DM habe ich dann die Bambuszahnbürste von Humble Brush entdeckt und mitgenommen. Mit einem Preis von 3,95 Euro ist das für mich ok gewesen. Das Schöne an dieser Zahnbürste ist eben auch, dass bei jedem Verkauf für Menschen in Not gespendet wird. „Haben wir das Glück, auf der besser betuchten Seite der Welt geboren zu sein, so sollte es unsere Pflicht sein, uns um diejenigen zu kümmern, die weniger Glück haben!“ Gründer und Firmeninhaber Noel Abdayem Was bedeutet das? Für jede verkaufte Zahnbürste erhält ein bedürftiges Kind eine Zahnbürste oder eine alternative Zahnpflege. Verwaltet werden die Spenden von der „Humble Smile Foundation“. Diese kümmert sich weltweit um nachhaltige Projekte, insbesondere im Bereich der präventiven Zahnpflege. Woraus besteht die Humble Brush Zahnbürste? Die Bürstenhaare sind BPA (bisphenol A) frei und …

Produkttest: glutenfreier Zitronenkuchen aus der Backmischung von Vemondo

Werbung | Produkttest | unbeauftragt Vor einigen Wochen gab es verschiedene glutenfreie Produkte bei Lidl. Wir kauften uns die Backmischung für Zitronenkuchen für 1,99 Euro. Heute bekommen wir Besuch und nutzten die Gunst der Stunde, mal wieder einen Kuchen zu backen und diese Backmischung zu testen. Wir sind ja noch in der Findungsphase und probieren allerlei aus. Leider haben wir noch kein überzeugendes Rezept für einen Zitronenkuchen gefunden, so dass wir da manchmal noch auf fertige Backmischungen zurückgreifen. Es braucht alles seine Zeit. Ich finde, gerade bei den glutenfreien Sachen ist das schwer. Als wir auf vegetarisch umstiegen, war das alles gar nicht so schwer. Bei diesem Umstieg allerdings schon. Viele Rezepte schmecken trocken oder fallen auseinander. Da muss man viel experimentieren und das braucht halt seine Zeit. Ich freue mich schon, wenn wir endlich DAS Rezept gefunden haben, ohne auf Fertigmischungen zurückgreifen zu müssen. Aber jetzt zurück zur Backmischung: Die glutenfreie Backmischung besteht aus: Maisstärke, Zucker, Maismehl, Reismehl, Feuchthaltemittel: Sorbit; Backpulver (Säuerungsmittel: Diphosphate; Bachtriebmittel: Natriumkarbonate), natürliches Zitronen-Aroma mit anderen natürlichen Aromen, Verdickungsmittel: Guarkernmehl und …

Produkttest: glutenfreie Schokomuffins

Werbung | Produkttest | unbeauftragt Morgen steht der Kennenlernnachmittag der neuen Schule unserer Quatschtröte an. Dort gibt es auch immer leckeren Kuchen. Da sie davon aber keinen essen darf und nicht in die Röhre schauen soll, backen wir ihr einen glutenfreien Schokokuchen in Muffin-Form. Wir sind ja noch in der Experimentierphase und haben noch keine wirklichen Erfahrungen mit den ganzen unterschiedlichen Mehlen. Deshalb haben wir die glutenfreie Backmischung von Rewe frei von zum Preis von 2,59 Euro gekauft, um auf Nummer sicher zu gehen. Es darf ja jetzt nichts schief gehen. Bisher konnten wir feststellen, dass sich Muffins bei uns länger frisch halten und länger genießbar sind, weshalb wir uns für Muffinformen anstatt Kuchenformen entschieden. Die Backmischung enthält: Maisstärke, Zucker, Maismehl, Reismehl, Feuchthaltemittel Sorbet, Backpulver (Säuerungsmittel Diphosphate, Backbetriebmittel Natriumhydrogencarbonat), Verdickungsmittel Guarkernmehl, natürliches Aroma, Speisesalz. Die kakaohaltige Fettglasur 16,5 % enthält: Zucker, pflanzliche Fette (Palm, Kokos, Shea), fettarmes Kakaopulver 20 %, Milchzucker, Emulgator Sonnenblumenlecithine. Die Schokoflocken 11 % enthalten: Zucker, Kakaomasse, fettarmes Kakaopulver, Emulgator Rapslecithine, Überzugsmittel (Gummi arabicum, Schellack). Hinzugeben werden muss nur noch 150 Gr. weiche …