Alle unter Reisen verschlagworteten Beiträge

Urlaub mit Kindern in der Normandie

Nachdem wir im letzten Jahr unseren Familienurlaub in der Bretagne verbrachten und das Wetter durchwachsen aber gut war, wollten wir in diesem Jahr Sonne satt haben. Der Normandie wird ja nachgesagt, dass das Wetter super sein soll. Naja, das war leider in diesem Jahr nichts. Lies dazu auch gerne unsere Beiträge: Urlaub in der Bretagne – das Kloster Mont Saint MichelUrlaub in der Bretagne – Cap Frehel Urlaub in der Bretagne – Orte, die ihr besuchen solltetUrlaub in der Bretagne – Der mystische Wald von Huelgoat Wir hatten viele Ideen, was wir uns ansehen wollten: Parks und Wasserfälle in der tiefen Natur besuchen, versteckte Natur erkunden, am Strand spielen….. Aber bei dauerhaftem Regenwetter, häufig mit Starkregen, war das einfach nicht möglich, auch wenn wir Regenkleidung dabei gehabt haben. Somit wird dieser Bericht etwas kurz, aber immerhin haben wir ein bisschen was gesehen. Die Normandie ist grundsätzlich von Erinnerungen an den 2. Weltkrieg geprägt. Überall hängen Fotos von verstorbenen Alliierten, überall gibt es Gedenkmäler und große Friedhöfe als Erinnerungsstätten und Museen. Omaha und Utah Beach Was …

Minimalistisch Reisen als Familie

Letztes Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr reisten wir in einen Kurzurlaub nach Berlin und waren dort schon minimalistischer unterwegs, ein erster kleiner Test sozusagen. Jetzt aber starteten wir in den ersten Sommerurlaub, in dem wir bewusst wenig mitgenommen haben. Im letzten Jahr hatten wir uns zwar überlegt, dass wir in diesem Jahr nach Spanien wollten, aber da uns Frankreich so gut gefallen hat, wollten wir noch einmal etwas Urlaub nachlegen und noch mehr sehen. Also fuhren wir in diesem Jahr in die Normandie. Was wir für diese Zeit mitgenommen haben, erfährst du  jetzt. 🙂 1. Notwendig oder Nice-to-have? Früher haben wir für alle Eventualitäten gepackt. Das kennst du bestimmt auch, oder? Da wird dann noch mal schnell ein schönes Kleid zum schicken Ausgehen, das dritte Paar Schuhe oder vorsichtshalber noch ein zweites Buch eingepackt, weil man es ja eventuell doch tragen bzw. lesen könnte. Aber wie oft muss man sich fürs Essen gehen herausputzen und wie oft kommt man mit Kindern wirklich zum Lesen? In einer Ferienwohnung kannst du deine Wäsche zudem selber waschen und dich …

glutenfrei essen in Hamburg

In den Osterferien waren wir für ein paar Tage in Hamburg und es war so, so, so, so schön! Übernachtet haben wir im Hotel Hyperion. Die Zimmer waren top und das Frühstück auch für Zölis einwandfrei und sooooo vielfältig. Sogar unser heißbeliebter Nougataufstrich war abgepackt, so dass wir den gut essen konnte. Auch das Personal war sehr zuvorkommend und hat sich direkt gekümmert, wenn wir Fragen hatten. Anders als in Berlin, wurden die Brötchen in ihrer Verpackung aufgebacken, so dass keinerlei Kontaminationsrisiko bestand. Natürlich ist es nicht schön, dass die Brötchen und auch der Nougataufstrich in Plastik eingepackt sind. Allerdings haben wir wegen dieser Erkrankung auch nicht groß andere Möglichkeiten, weshalb das in diesem Fall für uns voll in Ordnung ist. Man muss halt immer abwägen. glutenfreier Kuchen und glutenfreies Gebäck Für den kleinen Snack zwischendurch habe ich mir in der Patisserie Isabella einen Kuchen und für unsere Quatschtröte ein Schokobrötchen und ein Rosinenbrötchen geholt. Zugegeben, die Preise waren recht saftig, aber für einmal war es okay. Und lecker war es allemal. Herzhaft essen im Kartoffelkeller …

Kurzurlaub in Berlin mit Kindern

Wir haben zu Weihnachten etwas Zeit geschenkt und einen Kurzurlaub in Berlin gemacht. Das Wetter hat einigermaßen mitgespielt und wir konnten viel sehen. Damit wir unser Auto stehenlassen und gemütlich Berlin kennenlernen können, haben wir uns die Berlin WelcomeCard für 48 Stunden gekauft. Da gibt es verschiedene Modelle, die musst du dir selbst anschauen, was du brauchst. Mit der Berlin WelcomeCard gibt es in vielen Museen, Attraktionen, Fahrten etc. Ermäßigungen. Was haben wir uns mit den Kindern angesehen? Hackesche Höfe Als wir ankamen, besuchten wir als erstes die Hackeschen Höfe. Diese liegen in der Spandauer Vorstadt, Stadtteil Mitte. Hier findest du viele kleine Geschäfte mit manufakturartigem Charakter sowie Restaurants & Cafés in verwinkelten Innenhöfen, die ineinander übergehen. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Wenn du mehr über die spannende Geschichte der Hackeschen Höfen erfahren möchtest, schau mal auf der Homepage vorbei: Hackesche Höfe Spionagemuseum Hochspannend und interessant war das Spionagemuseum in Berlin Mitte, dass dort steht, wo bis 1989 die Berliner Mauer herging. Im Spionagemuseum bekommst du spannende Einblick in die Welt der Topagenten und Spionage. …

glutenfrei Essen in Berlin

Zu Weihnachten haben wir uns ja Zeit geschenkt. Davon wirst du in dem einen oder anderen Beitrag gelesen haben. Da Jani und unsere Töchter  an Zöliakie erkrankt sind, sind wir auf ein Hotel, dass ein glutenfreies Frühstück anbietet, angewiesen. Auch spontan irgendwo essen ist für uns nur schwer möglich. Wir überlegten somit immer im Vorfeld, was wir am Tag ungefähr vorhaben und schauten dort in der näheren und weiteren Umgebung nach potentiellen Essenmöglichkeiten. Zum einen kennen wir uns in Berlin (noch) nicht aus, zum anderen ist es keine gute Idee, erst dann auf die Suche nach Essensmöglichkeiten zu gehen, wenn Frau und Kind schon Hunger haben. 😉 glutenfreies Hotel Mit dem Hotel Vienna Inn Easy haben wir ein gutes Los gezogen. Sie gehen auf Gäste, die sich glutenfrei ernähren müssen, sehr gut ein. Beim Frühstück mussten wir die Bedienung kurz darüber informieren, dass wir glutenfreie Brötchen benötigen und nach einer kurzen Zeit bekamen wir frisch getoastete Brötchen oder auch Brot gereicht. Bei dem Buffet stehen noch separat glutenfreie Cornflakes von Schär. Auch Rührei ist vorhanden und so …